Klausurtagung des Sportkreises

Bei einer moderierten Klausurtagung haben die Zuständigen im Sportkreis die Weichen für die Legislaturperiode 2022-2024 gelegt. In Workshops wurden sechs Kernthemen herausgearbeitet, die in einzelen Arbeitsgruppen bearbeitet und vom gesamten Vorstand umgestzet werden. Ein wichtiges Thema in dieser Legislaturperiode wird der Ausbau der Kooperation Schule-Verein sein. „Unser Ziel muss sein, dass unsere Vereine bis 2025 wieder mehr als 100 Kooperationen anbieten“, formulierte Jürgen Zink die Vorgabe.

Beim zweiten Teil der Tagung kam der BSB-Präsident Gert Rudolph zusammen mit Geschäftsführer Michael Titze beim Sportkreis vorbei, um sich dem Vorstand vorszustellen und die Ziele des Sportbundes näher zu bringen.

Zufrieden mit dem arbeitsintensiven und informativen Tag blickt der Sportkreis positiv in die Zukunkft.