Bewegungspass

Der Bewegungspass ist ein Projekt initiiert durch das Landratsamt Karlsruhe, des Sport und Schulamt Karlsruhe gemeinsam mit dem Sportkreis Bruchsal und dem Badischen Turnerbund.

Vereine können nach einer Schulung in einer Kooperation mit Kindergärten ein Bewegungsangebot (Bewegungspass) im Kindergarten und/oder Verein durchführen.

 

Der Bewegungs­pass gibt Eltern, Kitas und Sport­ver­ei­nen eine ­Ori­en­tie­rung bei der Bewegungs­för­de­rung. Zielgruppe sind alle Kin­der zwischen zwei und sieben Jahren in der Stadt und im Land­kreis Karlsruhe - zunächst in den Kitas und zusätz­lich Kin­der und Eltern über die Sport­ver­eine und die Kinderärzte. Insgesamt können auf diese Weise bis zu 10.000 Kinder über ihre ­zen­tra­len Lebens­wel­ten erreicht werden.

Bewegungs-Pass

Zentrales Instrument des Projektes ist der "Bewegungs-Pass" - ein Heft, das alle Kinder bekommen und das sie die gesam­te Kin­der­gar­ten-Zeit über begleiten kann. In ihm werden zur Ori­en­tie­rung acht Bewegungs­fer­tig­kei­ten in vier Schwie­rig­keits­gra­den darge­stellt und erläutert. Jede Bewegungs­fer­tig­keit ist einem Tier zugeordnet. Eine pas­sende Spiele­samm­lung unter­stützt das Erlernen der Fer­tig­kei­ten. Für jede erlernte Bewegungs­fer­tig­keit erhält das Kind einen Drachen­auf­kle­ber für seinen "Bewegungs-Pass". Er lässt sich problemlos mit seinen Übungen und Spiel­for­men in den Kita- oder Verein­sall­tag integrie­ren.

Spiele­samm­lung und Materi­al­ta­sche

Die Bewegungs­ein­hei­ten werden ergänzt durch eine Spiele­samm­lung und eine Materi­al­ta­sche, die jeder Teilneh­men­der einer Schulung ­kos­ten­los erhält. Durch diese Tasche sind die Kitas mit s­port­päd­ago­gisch erprobten Materia­lien ausge­stat­tet. Spie­le­samm­lung und Tasche verbleiben bei den Kitas und stehen ih­nen auch nach Beendigung der Projekt­zeit zu Verfügung.

Erzie­hungs­fach­kräfte werden geschult

Erzie­hungs­fach­kräfte der teilneh­men­den Kitas oder ­Übungs­lei­tun­gen von Sport­ver­ei­nen können sich für eine der kos­ten­lo­sen Schulungen anmelden, welche über die Projekt­lei­tung ­aus­ge­schrie­ben werden. Im Rahmen der sechs­stün­di­gen Schulung wer­den die Teilneh­men­den mit den ausge­wähl­ten ­Be­we­gungs­fer­tig­kei­ten, den Materia­lien und der Spiele­samm­lung ­ver­traut gemacht. Sie erfahren Wichtiges über den Hinter­grun­d ­des "Bewe­gungs­pas­ses" und seine Umset­zungs­mög­lich­kei­ten in ihren Ein­rich­tun­gen. Hierfür stehen in Stadt und Landkreis Karls­ru­he ins­ge­samt vier Multi­pli­ka­to­rin­nen zur Verfügung.

Wer hat´s erfunden?

Entwi­ckelt und erprobt wurde das Projekt vom Amt für Sport und Be­we­gung der Stadt Stuttgart. Andere Kommunen und Landkreise in Baden-Württem­berg können mit der Stadt Stuttgart eine ­Nutzungsvereinbarung abschlie­ßen und den Bewegungs­pass für ihre ei­ge­nen Land- und Stadt­kreise anpassen und umsetzen.

Hinter­grund und Einbindung

Ausgehend von den besorg­nis­er­re­gen­den Ergeb­nis­sen wis­sen­schaft­li­cher Unter­su­chun­gen und der Schu­lein­gangs­un­ter­su­chun­gen der Gesund­heits­äm­ter zu den mo­to­ri­schen Fähig­kei­ten von Kindern haben sich die Kommu­na­len ­Ge­sund­heits­kon­fe­ren­zen von Stadt und Landkreis Karlsruhe mit der The­ma­tik beschäf­tigt. 2013 wurden in beiden Gremien Hand­lungs­emp­feh­lun­gen verab­schie­det zur Förderung von Bewegung im Setting Kinder­ta­ges­ein­rich­tun­gen. Die Gremien der Kommunalen Gesund­heits­kon­fe­renz des Landkrei­ses ­Karls­ruhe empfahlen in der Folge, Bausteine zu entwickeln, diese Hand­lungs­emp­feh­lun­gen im Landkreis Karlsruhe umzusetzen. In der Stadt Karlsruhe gaben zuletzt die wissen­schaft­li­chen Er­kennt­nisse der MoMo-Studie 2018 (https://www.sport.kit.edu/Mo­Mo/­in­dex.php) sowie die Ergeb­nis­se ­des Sport­fo­rums 2017 am KIT mit den Empfeh­lun­gen, Bewegung, Spiel und Motorik möglichst früh im Leben eines Kindes zu fördern und beispiels­weise das Programm "Bewe­gungs­welt ­Karls­ru­her Kinder­gar­ten" um neue Bausteine zu erweitern, den Anstoß für das Projekt "Bewe­gungs­pass".

Projekt­lei­tung

Geleitet wird das Projekt "Bewe­gungs­pass" von einer ­Steue­rungs­gruppe. Sie besteht aus Vertre­te­rin­nen und Vertre­tern ­der Geschäfts­stelle der Kommunalen Gesund­heits­kon­fe­renz für den Land­kreis, der Koordi­nie­rungs­stelle der Kommu­na­len ­Ge­sund­heits­kon­fe­renz der Stadt Karlsruhe sowie des Schul- und S­port­amts der Stadt Karlsruhe.

Termine

Die Schulungen der Übungsleiterinnen und Übungsleiter für den Bewegungspass finden in 2021 statt.

Die Termine stehen aufgrund der aktuellen Situation noch nicht fest.

Die Anmeldung erfolgt auch 2021 wieder über das Sport- und Schulamt Karlsruhe sowie das Landratsamt Karlsruhe.